Tag - 50er Dessous

Dessous

Kiss Me Deadly

fff fff fff

Kiss Me Deadly

Manchmal ist es doch gut, wenn Frau sich etwas in den Kopf gesetzt hat was sie haben möchte, und sie findet es nicht… In diesem Fall war es ein Hüftgürtel, nach dem verzweifelt ein Shop nach dem anderen abgeklappert wurde – ohne Ergebnis.



Wobei, irgendwie schon mit Ergebnis, denn weil sie keinen Hüftgürtel finden konnte, der ihren Vorstellungen entsprach, gründete die Psychologin Catherine Clavering kurzerhand ihr eigenes Dessous-Label und nannte es Kiss Me Deadly. Kiss Me Deadly hat sich seitdem zu einer der beliebtesten und attraktivsten Marken in Sachen Retro Dessous-Mode entwickelt. Kein Wunder, orientiert sich das Label doch am klassischen Retro-Schick des Golden Age alter Hollywood-Streifen, an der sinnlichen und doch intelligenten Verführung, wie sie nur eine Femme Fatale kann. Seit 2006 arbeitet in London ein ganzes Team um Catherine Clavering daran, nicht nur die schönsten Hüftgürtel in zahlreichen Varianten zu kreieren, sondern auch formgebende Dessous, raffinierte Strümpfe und sexy „Betthupferl“. Glamour für Glamour-Girls und all jene, die es werden wollen!




jetzt kaufen.
Alle Bilder mit freundlicher Erlaubnis von Kiss Me Deadly

Vom einfachen, schlichten Hüftgürtel in schwarz oder weiß bis zum kompletten Burlesque- Outfit oder dem verführerisch glänzenden grünen BH-Slip-Strumpfgürtel-Set reicht die Auswahl bei Kiss Me Deadly. Absoluter Verkaufsschlager ist das Vargas Girdle Dress in sexy schwarz, ein Korselette mit Bügel-BH in raffinierter Spitze und sechs Halter-Streifen für Strümpfe. Es sieht nicht nur sexy aus, meinen zufriedene Kundinnen, sondern lässt sich noch dazu sehr bequem tragen und hält alles am richtigen Platz, ohne dass man dabei aufs Luftholen verzichten muss.




jetzt kaufen.

Die Wäsche von Kiss Me Deadly kann man in zahlreichen Online Shops kaufen. In Deutschland unter anderem bei Ars Vivendi und Retro-Model, in England bei La Magia, Hepburn and Leigh oder FairyGothMother. Das Vargas Girdle Dress ist bei FairyGothMother schon für 39 Pfund zu haben, durchaus bezahlbar also!




jetzt kaufen.

Übrigens: Allein die Fotos auf den Seiten des Online Shops von Kiss Me Deadly sind einen Besuch wert. Die Models sind verführerisch, sinnlich oder unschuldig, die Sets keine simplen Hintergründe, sondern orientieren sich an Geschichten von Shakespeare oder Hans Christian Anderson. Moderne Pin Up Fotografie kombiniert mit künstlerischem Anspruch und toller Mode – unbedingt sehenswert!



Kiss Me Deadly – elegante Dessous für die Femme Fatale mit Stil und Glamour. Jede von uns hat doch eine Dita von Teese irgendwo im Inneren… Lass sie raus!



Einige Stücke von Kiss me Deadly findet man in Deutschland auch bei Ars Vivendi. Und man kann dort 10 € mit folgendem Gutschein sparen.
Ars Vivendi - Erotische Mode, Literatur und Kunst

Read More
Dessous

Dottie’s Delights – sinnliche Dessous und Shapewear aus den USA

Dottie’s Delights – sinnliche Dessous und Shapewear aus den USA
Das folgende Label versteht es wirklich, die Essenz von Vintage Dessous in traumhafte Designs umzusetzen.




Alle Bilder mit freundicher Erlaubnis von Dotties Delight

Bei Dottie’s Delights werden Sinnlichkeit, dekadenter Luxus und pure Leidenschaft zu Stoff verarbeitet! Der funktionale Aspekt der 50er Wäsche steht dennoch im Vordergrund. Dottie’s Delights ist das süße kleine Label von Stephanie Kuhr. Sie hat es nach ihrer Oma Dorothy benannt, von welcher sie viel über den Stil und die Schönheit von 50er Mode und Wäsche gelernt hat.



Stephanie ist Designerin kommt ursprünglich aus Chicago, doch für ihre Ausbildung im Modehandwerk hat sie auch in New York gelernt und in ihrer Heimatstadt schließlich 2007 den Bachelor of Fine Arts erhalten. Handwerk und Kunst gehören für Stephanie zusammen und so hat sie zunächst angefangen in einem Theater und später als selbstständige Kostümdesignerin zu arbeiten, bevor sie 2009 ihr Label Dottie’s Delights gründete.



Wenn es um Wäsche geht, dann sind der Designerin die Vintage Styles der 40er und 50er Jahre die Liebsten. Sie lässt sich gerne von den selbstbewussten Pinup und Burlesque Ladys inspirieren. Das sieht Rockabella deutlich in den Designs. Die Retro Unterwäsche ist sehr klassisch geschnitten und wirkt durch die Stoffwahl äußerst luxuriös und verführerisch.



Der Charm vergangener Tage schwingt bei jedem Modell natürlich mit, sodass man hier die typischen Taillenhöschen, Bullet-BH’s und Miederwäsche findet. Einige Kollektionen sind jedoch so verführerisch und fast schon explizit, dass einige Pinups große Augen machen werden. Mit Sheer Show präsentiert Dottie’s Delights beispielsweise einen Traum aus Transparenz und dezenter Spitze, der die komplette Schönheit der Trägerin huldigt und auch zeigt (!)



Trotz so viel sinnlicher Kreationen und Überraschungen, konzentriert sich das amerikanische Label vor allem auf Funktion und Qualität, sprich: Shapewear für Connoisseurs. Das Angebot umfasst neben den klassischen Vintage Dessous auch Hüfthalter, Strumpfhalter und Korselletts. Ob Schwarz, Creme, mit Brokat oder Spitze – Dottie’s Delights wollen an den wichtigen Stellen des weiblichen Körpers gute Dienste leisten.



Die handgemachte Pinup Wäsche ist somit funktionsfähig, strapazierfähig und auf eine lange Haltbarkeit hin gefertigt. Von dem fantastischen Look muss wohl keine Rockabella mehr überzeugt werden, oder? Die tollen Dessous gibt es nicht nur im eigenen Onlineshop, sondern auch bei Sugar Sha Bang, Sweet Pins oder Girdlebound.



Read More
Dessous Uncategorized

Revival Lingerie – Vintage Dessous aus England

fff fff fff

Revival Lingerie – Vintage Dessous aus England

Immer mehr Frauen sehnen sich trotz des riesigen Überangebots im Modebereich nach Beständigkeit, Qualität, Langlebigkeit und gutem Handwerk. Selbst im RetroVintage Bereich ist dies heute nicht selbstverständlich. Beim Vintage-Dessous Label Revival Lingerie jedoch schon.

Alle Bilder mit freundlicher Erlaubnis von Revival Lingerie

Das Traditionsunternehmen aus England hat sich dem Retro Style der 50er Unterwäsche verschrieben. Die Manufaktur in Nottingham arbeitet bereits in der vierten Familiengeneration und legt viel Wert auf Handwerk und Authentizität. Unter dem Designer David Silkstone entstehen klassische Wäschestücke für das moderne Pinup. Revival Lingerie lässt sich dabei von originalen Schnittmustern inspirieren und passt diese den heutigen Figuren an. Für Rockabellas, die auf Handarbeit und Liebe zum Detail viel wert legen, ist dieses britische Label eine kleine Perle.

Die Formen und Schnitte sind bei den Revival Lingerie Vintage Dessous deutlich anders gestaltet als bei herkömmlicher Wäsche. Sie stammen schließlich aus einer anderen Modewelt und lassen sich auch heute am besten mit dieser kombinieren.

Demnach passt die Pinup Unterwäsche natürlich am vor allem zur klassischen Retro Mode mit ihren hohen Taillen und den figurbetonten Oberteilen. Aber die passende 50er Kleidung für die Wäsche im Kleiderschrank zu haben, das dürfte für die meisten Retro Girls wahrscheinlich kein Problem sein. Wer diesen zeitlosen Trend wirklich lebt, der lässt natürlich keine Details aus.

Das Sortiment von Revival Lingerie umfasst Korselletts, Hüfthalter und -gürtel, Höschen, Bulett-BHs und Nylons. Damit wären die typischen Basics für jeden Kleidungsstil abgedeckt. Das Angebot im jeweiligen Bereich ist zwar klein, die einzelnen Modelldesigns lassen jedoch nicht viele Wünsche offen. Ob blickdicht, mit Spitze oder in knalligem Rot – die einzelnen Stücke wirken abgerundet und stimmig.

Ganz stilecht kommen die BHs daher, welche durch ihre leichte Bulett-Form das typische Dekolleté der 50er Jahre zaubern. Ja, sie entsprechen der natürlichen Form und wollen eben nicht aufpolstern oder hochschieben. Die Modelle verzichten dabei auf störende Bügel und erzeugen dadurch auch Tragekomfort. Der ist schließlich in engen Bleistiftkleidern nicht zu unterschätzen.

Die meisten Modelle sind in Rot, Weiß und Schwarz sowie teilweise in Naturnuancen erhältlich. Die Preise runden das Angebot perfekt ab, denn hier muss Rockabella nicht mal ein Vermögen ausgeben für stilechte Pinup Dessous. Die BHs gibt es für rund 35 Euro und die Hüfthalter für knapp 40 Euro. Fazit: Traditionelles Label mit solidem Angebot zu tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Noch Fragen?

Read More